Pohl Trockenbau Euskirchen

Herzlich willkommen auf der Website von Pohl Trockenbau!

Egal, ob es um den Dach- und Kellerausbau oder um Wand- und Deckenkonstruktionen geht: Der Trockenbau hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in seinen Methoden und Ergebnissen rasant entwickelt.

Es geht nicht nur um die Neugestaltung von Grundrissen, sondern vor allem auch um Wärmedämmung, Brandschutz, Stabilität, Schallschutz und besonders um die heute umso wichtigere Energieeffizienz.

Die Firma Pohl Trockenbau steht mit ihrem topgeschulten Team für Qualität auf der Höhe der Zeit.

Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Telefon 02251 / 127807, Mobil 0172 / 7927000 oder E-Mail info@pohl-trockenbau.de

Über uns

Seit der Gründung 2002 ist die Firma Pohl Trockenbau stets von Expansion und Wachstum gekennzeichnet. Das Team besteht aus qualifizierten Fachleuten, die ihr Handwerk verstehen und durch Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen regelmäßig auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Geschäftsführer Andreas Pohl selbst verfügt zudem über die Zertifizierung als Prüfer der Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung durch den Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V. (FLIB). So kann die Firma Pohl Trockenbau sicherstellen, dass Sie als Kunde immer ein Optimum an Leistung erhalten.
Anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK Aachen
Zertifizierter Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparordnung
Sachverständiger für die Erkennung, Bewertung und Sanierung von Schimmelpilzbelastung (TÜV)

Zertifikate/Werbung

Schimmel ZertifiziertZertifiziert als Schimmel-Schachverständiger
Luftdicht ist Pflicht Luftdicht ist Pflicht Luftdichtheit in der Theorie und Praxis

Leistungen

Leichtbauwände
Dachausbau
Türen und Zargen
Deckenbau
Kellerdeckendämmerung
Dachbodendämmerung
Durch Trockenbauwände lassen sich Räume flexibel und einfach gestalten – ganz nach den individuellen Bedürfnissen. Moderne Techniken lassen kaum Wünsche offen. Da muss eine Wand auch nicht immer gerade sein. Es kann auch mit geschwungenen oder gebogenen Flächen aus unterschiedlichen Materialien und Systemen gespielt werden. Einsatzmöglichkeiten des Trockenbaus finden sich zum Beispiel bei: Leichtbauwände
  • raumteilenden Wänden
  • festen oder umsetzbaren Ständerwänden
  • Flur-, Wohnungstrennwänden
  • Installationswänden (auch Vorwandinstallation)
  • WC-Trennwänden.
Die Bekleidung kann unter anderem bestehen aus:
  • Gipskarton
  • Holzwerkstoff
  • Gipsfaser
  • Metall
  • Holz
  • Kunststoff
Schon in der Planungsphase entscheidet sich eine sinnvolle Dachgeschossnutzung. Wer Grundstückskosten sparen und das Dachgeschoss nicht nur als muffigen Stauraum nutzen will, der baut das Oberstübchen aus! Mit sinnvollem und hochwertigem Dachausbau ist es möglich, sich einen gemütlichen Platz unter dem Dach zu schaffen. Wohnen unterm Dach liegt voll im Trend. Nicht umsonst ist der Dachgeschossausbau eine der am häufigsten durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen. Die Raumreserve unterm Dach ist eine vergleichsweise günstige Maßnahme, neuen und qualitativ hochwertigen Wohnraum zu schaffen. Der Raumgewinn unterm Dach geht nicht zu Lasten der Grundstücksfläche und trägt zur Werterhaltung des Hauses bei. Ob das Dach neu ausgebaut oder ein bereits ausgebautes Dach renoviert werden soll: In jedem Fall stehen wir Ihnen mit fachkundigem Rat und Kompetenz zur Verfügung und beraten Sie gerne.
Wir bieten Ihnen die komplette Lieferung und Montage hochwertiger Innentüren. Gerne beraten wir Sie individuell und ausführlich in einem persönlichen Gespräch. Hier eine Auswahl von möglichen Türen:
  • Massivholztüren
  • laminatbeschichtete Türen
  • hochwertig lackierte Oberflächen
  • Ganzglas-Türen (z.B. satiniert oder klarglas)
  • hochwertige Drückergarnituren in Edelstahl, Aluminium oder Messing

Abgehängte Decken

Abgehängte Decken bieten sich an, um integrierte Beleuchtungselemente – bspw. auch in LED-Technik – einbauen zu können oder um verlegte Rohre bspw. einer Klimaanlage oder Stromleitungen zu verdecken. Stellen Sie sich Ihre Decken individuell zusammen – wir beraten Sie gerne!
  • Deckenart
  • Material/Formen/Systeme
  • Bekleidung
  • Sonderausführung

GK-Decken

Gipskarton-Abhang-Decken eignen sich, wenn man beispielsweise Höhenvorsprünge in der Decke ausgleichen oder optische Akzente durch indirekte Beleuchtungselemente setzen möchte. So kann man etwa die Form einer Kücheninsel auch in der Abhang-Decke wieder aufgreifen und ein echtes Deckenhighlight im Raum schaffen. GK-Decken lassen sich problemlos streichen und tapezieren, sodass sie sich hervorragend in das gestalterische Gesamtkonzept eines Raumes integrieren. Gerne zeigen wir Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten auf.

Rasterdecken

Rasterdecken bieten ein hohes Maß an Flexibilität und sind schnell eingesetzt. Einzelne, in Metallschienen eingefasste Platten, können jederzeit wieder herausgenommen werden, um Lampen einzusetzen. Rasterdeckenplatten gibt es in verschiedenen Materialen und Designs. Rasterdecken eignen sich besonders für Büroräume, Ladenlokale oder sonstige öffentliche Räume, in denen häufiger kleinere Umbauten stattfinden. Wir beraten Sie gern!
Unbeheizte Kellerräume oder Garagen strahlen ihre Kälte ab, sodass sich diese auch in darüber liegende Wohnflächen überträgt. Um diesen unerwünschten Effekt zu vermeiden, müssen Keller- und Garagendecken entsprechend gedämmt werden. Das schreibt auch die Energieeinsparverordnung (EnEV) vor. Diese legt fest, wie stark die Dämmung sein muss. Selbstverständlich berechnen wir dies für Sie und dämmen Ihre Keller- und Garagendecken ordnungsgemäß.
Auch die letzte Geschossdecke muss laut Energieeinsparverordnung (EnEV) gründlich gedämmt werden, damit weder Kälte noch Wärme vom Dachboden in die darunterliegenden Räume gelangt. Je nachdem, ob es sich um einen begehbaren oder unbegehbaren Dachboden handelt, erfolgt die Auswahl des Dämmaterials (z. B. Styropor oder Mineralfaser). Gerne dämmen wir Ihren Dachboden und zeigen Ihnen, wie Sie dadurch richtig Energie einsparen können.

Blower-Door-Test

Für die Firma Pohl Trockenbau gehört es selbstverständlich auch dazu, ein für den Blower-Door-Test zertifiziertes Unternehmen zu sein. Dieser Test dient als optimaler Nachweis der Luftdichtheit einzelner Gebäudeteile. Er hilft dabei, den Heizenergieverbrauch zu reduzieren, Zugluft und Bauschäden zu vermeiden, die Raumluftqualität zu verbessern und vieles mehr. Bei allen Gebäuden mit lüftungstechnischer Anlagen fordert die Energieeinsparverordnung übrigens in DIN 4108 bereits seit 1982 einen Nachweis. Aber auch bei Standard-Heizungsanlagen kann Sie der Blower-Door-Test dabei unterstützen, auf einfache Weise bares Geld zu sparen. DIN 4108-7 nennt, ebenso wie die Energieeinsparverordnung (EnEV), entsprechende zahlenmäßige Anforderungen. Eine luftdichte Gebäudehülle ist maßgeblich für die:
  • Reduktion des Heizenergieverbrauchs
  • Vermeidung von Bauschäden
  • Vermeidung von Zugluft
  • Verbesserung der Raumluftqualität
  • Optimierung der Betriebsbedingungen und Effizienz von Lüftungsanlagen
Wir beraten Sie gerne detailliert zu allen Aspekten der Luftdichtheit im Bauwesen!

Kontakt

Firmenname und Anschrift: Pohl Trockenbau Eifelring 32 53879 Euskirchen Telefon: 02251 / 12 78 07 Fax: 02251 / 12 78 08 E-Mail: info@pohl-trockenbau.de Andreas Pohl Finanzamt Euskirchen SteuerNr.: 209/5107/1418 Urheberrecht Sämtliche Texte, Bilder und andere auf der Internetseite veröffentlichten Werke unterliegen – sofern nicht anders gekennzeichnet – dem Copyright der Firma Pohl Trockenbau. Verbreitung nur mit schriftlicher Genehmigung des Autors. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD-ROM. Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen weder reproduziert noch wiederverwendet oder für gewerbliche Zwecke verwendet werden. Einzelbildnachweise © AllebaziB by Fotolia.com © kantver by Fotolia.com Konzept, Design & Produktion Lemm Werbeagentur GmbH Eifelring 45-49 53879 Euskirchen Tel.: 02251 / 79 26 – 0 Fax: 02251 / 79 26 – 26 Web: lemm.de Haftungsausschluss Die Firma Pohl Trockenbau haftet nicht für Schäden, die aus der Nutzung der angebotenen Informationen entstehen, sofern kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Die Firma Pohl Trockenbau stellt die Inhalte dieser Internetseiten mit großer Sorgfalt zusammen und sorgt für deren regelmäßige Aktualisierung, übernimmt aber keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf diesen Seiten oder den jederzeitigen störungsfreien Zugang. Gemäß § 5 Abs.1 TDG sind wir ausschließlich für die eigenen Inhalte verantwortlich. Für Links auf fremde Inhalte dritter Anbieter sind wir gemäß § 5 Abs.2 TDG nur verantwortlich, wenn wir von einem rechtswidrigen oder strafbaren Gehalt positive Kenntnis haben und es technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern. Auch sind wir nicht verpflichtet, in periodischen Abständen den Inhalt von Angeboten Dritter auf deren Rechtswidrigkeit oder Strafbarkeit zu überprüfen. Sobald wir von dem rechtswidrigen Inhalt der Web-Seiten Dritter erfahren, wird der entsprechende Link von unserer Seite entfernt.
Datenschutz
  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist Pohl Trockenbau (im Folgenden: Pohl), Eifelring 32,53879 Euskirchen, Deutschland, Email: info@pohl-trockenbau.de, Telefon: 02251 / 12 78 07, Fax: 02251 / 12 78 08

  2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

      Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

      Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
      Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
      Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
      Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    3. Datenlöschung und Speicherdauer

      Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

      Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
      Folgende Daten werden hierbei erhoben:

      • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
      • Das Betriebssystem des Nutzers
      • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
      • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

      Die Daten werden in anonymisierter Form in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

    2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

      Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    3. Dauer der Speicherung

      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

      Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

  4. Externe Inhalte und/oder Verarbeitung von Daten außerhalb der EU

    Auf unserer Internetseite verwenden wir aktive Java-Script-Inhalte von externen Anbietern. Durch Aufruf unserer Internetseite erhalten diese externen Anbieter ggf. personenbezogene Informationen über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Hierbei ist eine Verarbeitung von Daten außerhalb der EU möglich. Sie können dies verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker wie z.B. das Browser-Plugin 'NoScript' installieren (www.noscript.net) oder java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Hierdurch kann es zu Funktionseinschränkungen auf Internetseiten kommen, die Sie besuchen.

    Auf unserer Website werden Google APIs der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: Google). verwendet. Dabei handelt es sich um eine von Google bereitgestellte Programmschnittstelle. Im Rahmen der Benutzung können dadurch Daten, wie insbesondere die IP-Adresse, an Google übermittelt werden. Sie können die Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten (insb. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren oder ein Tool wie 'NoScript' installieren (www.noscript.net).

  5. Rechte der betroffenen Person

    Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    1. Auskunftsrecht

      Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
      Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

      1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
      2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
      3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
      4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
      5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
      6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
      7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
      8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

      Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

    2. Recht auf Berichtigung

      Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

      Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

      1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
      2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
      3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
      4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

      Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
      Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    4. Recht auf Löschung

      1. Löschungspflicht

        Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

        1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
        2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
        3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
        4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
        5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
        6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.
      2. Information an Dritte

        Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

      3. Ausnahmen

        Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

        1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
        2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
        3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
        4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
        5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    5. Recht auf Unterrichtung

      Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

      Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit

      Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

      1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
      2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

      In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

      Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    7. Widerspruchsrecht

      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

      Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

      Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

      Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

      Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

      Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

    9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

      Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

      1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
      2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
      3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

      Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

      Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

      Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

      Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

  6. Datensicherheit

    Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

    Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

  7. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2018.

    Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.pohl-trockenbau.de/#datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

  8. Verbraucherschlichtungsverfahren

    Wir beteiligen uns nicht am Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherschlichtungsgesetz (VSBG).

    Die Europäische Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten eingerichtet. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- und Dienstleistungsverträgen, die online geschlossen wurden. Sie können die Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr